High Tea

Lieblingsautor #Buchpassion

Hallo 😊 heute möchte ich mich mit euch über meine Lieblingsautoren unterhalten. Im Zuge der #Buchpassion-Reihe von Janine. Den diese Ausgabe bezieht sich eben auf diese Autoren.

Von vornherein muss ich sagen, dass ich nicht den Lieblingsautor oder die Lieblingsautorin habe, sondern ich lese einfach was ich mag. Dennoch bin ich mal durch mein Bücherregal gegangen und habe 3 Autoren gefunden, von denen ich doch schon mehr stehen habe bzw die mich schon wirklich lange begleiten. Ich denke die Autoren werden euch auch schon was sagen, wenn ihr meinen Blog in seiner kurzen Lebenszeit verfolgt 😉

Ursula Poznanski

Witzigerweise habe ich Ursula Poznanski gar nicht unter den Jugendbüchern entdeckt, sondern bei ihren Erwachsenen Thriller. Das Lesen liegt in der Familie und meine Tante schenkt seit Jahren gerne Bücher, die sie toll fand, weiter. Und da war vor ein paar Jahren der Thriller „Fünf“ bei, der mich sofort gepackt hat. Die Geschichte war unheimlich toll, ich mochte die Ermittlerin Beatrice und den Schreibstil von Ursula Poznanski. Kurze Zeit später kam zum Glück schon der zweite Teil ihrer Thriller Reihe raus, dann der Dritte, darauf folgte für mich dann „Layers“ und bald auch „Aquila“. Sie ist eine meine absoluten Lieblingsautoren, weil sie die Geschichte gut aufbaut, spannend macht und ich nie genau weiß, wohin alles laufen wird. Wirklich toll!

Jonathan Stroud

Jonathan Stroud begleitet mich auch schon lange und zählt auch schon genauso lange zu meinem Lieblingsautor im Jugend Fantasygenre. Angefangen ihn als Autor wahrzunehmen habe ich, als mir die Bartimäus Reihe empfohlen wurde. Zu dem Zeitpunkt waren glaub ich schon um die 2 Bände raus, die ich in irgendeinen Ferien verschlungen habe. Auch bei Jonathan Stroud habe ich mich sofort in den Schreibstil verliebt. Er schreibt unglaublich flüssig, mit so viel Humor und so unglaublich anschaulich. Selbst die wirklich ernsten und gefährlichen Stellen nimmt man ihm dann auch ab. Mittlerweile habe ich mich auch in die Lockwood und Co Bücher verliebt und bin gespannt, welche Ideen er noch ausheckt, wenn Lockwood beendet ist. Ich würde wohl auch die nächsten Reihen lesen, wahrscheinlich schon fast ohne zu wissen, worum es geht.

Habt ihr einen Lieblingsautor?

(10) Kommentare

  1. HI du
    ich finde es toll, welche Autoren so bei dir schlummern.
    Ursula Poznanski lernte ich durch ihr erstes Jugendbuch kennen, und lernte dann auch Saeculum sehr zu schätzen. Von den Erwachsenen Büchern habe ich noch gar nicht wirklich etwas gelesen. Jedoch muss ich gestehen, das ich empfinde, sie hat zum Ende hin ihr letztes Jugendbuch total abgeflaut, und ich verliere langsam das Interesse an dieser Autorin.
    Die anderen beiden Autoren die du vorstellst, sind mir jetzt nicht so bekannt, macht aber nichts.
    Sei lieb gegrüßt
    Nicole

    1. sagt:

      Hey 🙂
      ohje, da bin ich aber mal gespannt, wenn ich Aquilla lesen werde. Wäre aber sehr schade, wenn es sich abschwächen würde :(.

      Liebe Grüße
      Andrea

  2. Lena sagt:

    Oh, Bartimäus war soo toll! Lockwood hat mich leider nicht so mitreißen können, obwohl ich den ersten Band da auch gut fand. Nur hielt das nicht so an wie bei der Bartimäus-Reihe.

    Liebe Grüße,
    Lena

  3. angeltearz sagt:

    Hey,

    Ursula Poznanski mag ich auch total gerne lesen. Sie ist auch so unheimlich sympathisch.

    Ich bin im Übrigen über das #litnetzwerk hergekommen und bleibe mal direkt als Leserin da. 🙂

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

  4. Janna | KeJas-BlogBuch sagt:

    Huhu!

    Poznanzki habe ich bislang nur in Kombi mit Strobel (Anonym) gelesen und war begeistert – „Stimmen“ liegt noch auf meinem SuB … ja ja ja, pscht, ich weiß ist mitten in der Reihe 😀
    Von deinen anderen zwei Autoren habe ich selbst keine Bücher gelesen, aber es scheint ein feiner bunter Mix zu sein!
    Wen ich favorisiere verrate ich in meinem Beitrag ;D

    Liebe Grüße
    Janna

    1. sagt:

      Hey 🙂
      Oh aber dass das mitten in der Reihe ist, ist gar nicht so schlimm 😉 mehr verrat ich dazu aber nicht.
      Und bei deinem Beitrag werd ich auch auf jeden Fall noch vorbei schauen 🙂

      1. Janna | KeJas-BlogBuch sagt:

        Dann ist ja gut 😉 Bin schon gespannt, denn das Setting reizt mich sehr!

        Freue mich auf deinen Besuch (=

  5. lisappages sagt:

    Hallo 🙂
    Ursula Poznanski steht auch in meinem Buchpassion-Post. Von Jonathan Stroud habe ich die Bartholomäus-Reihe gelesen und von Libba Bray die Gemmas Zirkel-Reihe. Aber bei beiden Autoren hab ich die Autorenkarriere nicht weiter verfolgt.
    Aber schön, dass sie bei dir auf so viel Zustimmung stoßen 😊
    Liebe Grüße
    Lisa

    1. sagt:

      Hey,
      wenn du Zeit und Lust hast, solltest du das aber auf jeden Fall tun! Beide neuen Bücherreihen der jeweiligen Autoren sind nochmal ein ticken besser als die davor 🙂
      Liebe Grüße
      Andrea

      1. lisappages sagt:

        Danke für den Tipp! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.