High Tea

Gebrauchte Bücher Ja oder nein?

Last updated on Juli 25th, 2019 at 05:00 pm

Wie der Titel und das Bild bereits verraten, möchte ich mit euch über gebrauchte Bücher und Mängelexemplare sprechen, denn das Thema kam erst vor einigen Wochen in meinem Freundeskreis auf und ich dachte mir, ich teile auch mal mit euch unsere Diskussion und meine Meinung dazu. Und zwar kamen wir darauf, als ich erzählt habe, dass ich mich immer freue, wenn die Mayersche den Mängelexemplarverkauf ankündigt. Ich wurde dann misstrauisch beäugt und bekam folgende Kommentare an den Kopf geworfen:

„Aber die sehen dann doch hässlich aus“

„Die haben nen Stempel“

„Aber die haben Knicke!“

JA, JA und nochmal JA! Genau das. Sie haben Macken und sie haben den Stempel, ABER ich find das absolut nicht schlimm. Die Bücher stehen im Regal, man sieht den Stempel nicht und knicke bekommen sie im schlimmsten Fall auch dadurch, dass ich das Buch in meiner Tasche transportiere. Aber für jemanden, der sehr gerne Bücher liest und auch gerne mal spart, freu ich mich immer, wenn ich Bücher entdecke, die ich schon Ewigkeiten haben will! Okay..letztendlich wandern auch wieder Bücher in die Tasche, die man vielleicht in entfernter Zukunft mal lesen wollte, aber noch nicht im Regal stehen hat. Außerdem steht doch letztendlich in den Mängelexemplaren genau das drin, was auch in einem normalen Buch drinsteht.

gebrauchte Bücher haben Charm

Ich kaufe aus diesem Grund auch gerne gebrauchte Bücher. Sind die im guten Zustand und haben einen guten Preis, wieso nicht? Dadurch, dass ich sehr viel lese und auch viele ebooks, die ich bereits gekauft habe, als Buch auch im Regal stehen haben möchte, wenn sie mir gut gefallen haben, ist es einfach kostengünstiger, mir diese dann gebraucht zu kaufen. Natürlich kann es bei gebrauchten Büchern eher vorkommen, dass sie Leserillen haben, einige Seiten verknickt sind oder es ist irgendwo ein Tee und Kaffeefleck befindet. Aber das finde ich gar nicht so schlimm, denn dann haben sie eine Geschichte und wurden bereits geliebt. Das finde ich schön!

Natürlich kann ich verstehen, dass diejenigen, die nicht so viel lesen wie ich es tue, sich weder für Mängelexemplare noch für gebrauchte Bücher interessieren. Doch diese Vorurteile sind oft unberechtigt. Erst neulich habe ich ein „gebrauchtes Buch“ via Medimops gekauft und es war noch verschweißt! Solche Schätzchen findet man da natürlich auch zwischendurch.

Wie steht ihr dazu?

(15) Comments

  1. Also darüber habe ich wirklich noch nie nachgedacht, weil ich mich einfach freue, wenn ich günstig ein gutes Buch bekomme. Ich lese es ja und schaue mir nicht den Einband an 😉
    Ich nehme auch ganz oft Bücher aus offenen Bücherregalen. Daran mag ich besonders, dass man eher zufällig auf ein gutes Buch stößt.

    1. Hey 🙂

      ich habe auch schon öfter mal richtig tolle Bücher aus den offenen Bücherregalen genommen und freu mich da auch immer drüber.

      Liebe Grüße

      Andrea

  2. pwrsabina says:

    Toller Beitrag 💜

    https://pwrsabina.blog

    1. Danke dir 🙂

  3. Ich kaufe auch gern gebrauchte Bücher und auch Mängelexemplare, wenn ich sie wirklich lesen möchte. Preislich ist es einfach nicht drin, alle Bücher neu zu kaufen und viele gebrauchte Bücher sehen wirklich noch gut aus oder wurden manchmal überhaupt nicht gelesen. Ein eingeschweißtes Buch bei rebuy hatte ich nämlich auch schon. Mich stört es auch nicht, wenn ein Buch nicht mehr wie neu aussieht. Die einzige Situation in der das störend ist, ist wenn ich sie weiterverkaufen möchte und sich jemand anders daran stört 😀

    1. Hey 🙂
      da stimme ich dir voll und ganz zu. Genauso wie mit dem Wiederverkaufen. Ich find das dann auch immer schade, wenn sich selbst da jemand dran stört 🙁

      Liebe Grüße

      Andrea

  4. Ein richtig schöner Beitrag!

    Also ich bin auch Team Mängelexemplar! Ich habe kein Problem mit dem Stempel oder Knicken. Denn wie du sagst, sieht man den Stempel im Regal nicht und Knicke bekommt leider so manches neue Buch auch 🙂
    Wenn mir ein Buch gefällt, dann kaufe ich es, egal ob neu, alt oder mit Mangel!

    LG Kathi

    1. Hey 🙂 vielen Dank.
      ja so sehe ich das auch. Ist der Inhalt interessant, ist es doch egal obs schon jemand gelesen hat oder aus irgendeinem Grund bei den Mängelexemplaren liegt.

      Liebe Grüße

      Andrea 🙂

  5. mllefacette says:

    Ich sehe das ganz genau wie du! Es kommt auf den Inhalt an und auf sonst nichts. Klar sollte das Buch nicht auseinanderfallen, aber Stempel, Leserillen oder ein Knick stören ja nicht mein Leseerlebnis.
    Vor allem lese ich das Buch ja ohnehin. Und lesen heißt, es bekommt Knicke, Leserillen, vielleicht ein Eselsohr auf einer Seite, auf der mir eine Passage besonders gut gefallen hat.
    Habe aber auch schon festgestellt, dass ich da offenbar zu einer Minderheit gehöre. Gibt es doch diese merkwürdigen Menschen (meine Schwester gehört dazu), die sich verbiegen und verrenken beim Lesen, damit bloß keine Leserille in den Buchrücken kommt. Verrückt!
    Umso schwieriger wird man solch gelesene Bücher auch wieder los. Aber gerade bei Autoren, die ich noch nicht kenne und bei denen ich noch nicht einschätzen kann, ob sie mir liegen, greife ich lieber auf Mängelexemplar oder bereits gelesene Ausgaben zurück.
    Wenn ich den Autor kenne und mag, dann kaufe ich natürlich auch gerne das Buch neu, um eben auch den Autor zu unterstützen.

    1. Hallo,
      oh ja diese Verrenkungen hab ich auch schon mal bei einer Freundin festgestellt, damit das Buch wie gekauft aussieht! Jeder hat da anscheinend seine eigenen Version von „gelesenem Buch“.

      Ich finds ebenfalls schön, wenns gelesen wurde, egal ob von mir oder wem anderes zuvor. Und bei den neuen Autoren gebe ich dir vollkommen recht! Bevor ich super viel Geld ausgebe für einen Autor, der mich vielleicht nach 20 Seiten doch nicht überzeugt hat, gebe ich lieber weniger auf und kaufe mir ein gebrauchtes oder Mängelexemplar 🙂

      Liebe Grüße

      Andrea

  6. Hey Andrea,

    ich kaufe neue und gebrauchte Bücher, sowie Mängelexemplare. Ein Buch hat doch kein Verfallsdatum! Du hast es wunderbar ausgedrückt, dass gebrauchte Bücher eine Geschichte haben. Das macht es in meinen Augen noch ein Stück lebendiger.
    Ich besuche gern Seiten wie Medimops oder gehe zu Events, die Mängelexemplare verkaufen, wie der Bücherzirkus.
    Denn Buchbindung hin oder her, ich kann mir auch nicht jede Woche ein Buch für 20 EUR kaufen ohne das es dem Geldbeutel weh tut.
    Und mal ehrlich, bei keinem Buch war irgendetwas festzustellen, dass mich gestört hat.

    VG Tina

    1. Hallo,

      da gebe ich dir auch nochmal vollkommen recht. Wenn man jedes Mal ein neues Buch kauft, dann kann es auf Dauer wirklich im Geldbeutel wehtun.
      Ich find es gut getroffen, dass du sagst, dass ein Buch kein Verfallsdatum hat, weil es einfach wahr ist! 🙂

      Liebe Grüße

      Andrea

  7. Ich kannte mal eine Dame, die hat ihre Bücher wie den heiligen Gral behandelt. Auf keinen Fall durfte man zb Taschenbücher zu weit knicken, sodass diese kleine Falten im Buchrücken kriegen.
    Irgendwie kann man das ja auch nicht ganz ablehnen, ist ja eine ganz eigene Liebe zu Büchern. Aber ich verstehe es nicht. Bei Büchern zählt für mich die Geschichte und ein Buch muss „leben“ dürfen.

    1. Hey 🙂

      ja das sehe ich genauso. Ich hatte mal einen richtig lächerlichen Streit mit einer ehemaligen Schulkameradin (da war ich so..kA 10 oder 12) und ich hatte ein Buch von ihr und habe da einen mini mini mini Knick reingemacht ausversehen und sie hat halt dann Jahrelang deshalb nicht mehr mit mir gesprochen.

      Klar jeder hat seine eigenen Buchliebe und das ist auch vollkommen in Ordnung, aber es kann auch zu weit gehen. So ein Buch ist ja da, um gelesen zu werden und nicht, um es im Schrank verstauben zu lassen.
      Deshalb geb ich dir recht, verstehen tu ich es auch absolut nicht!

      Liebe Grüße
      Andrea

      1. Das ist auch echt schade, denn sowas kann schon mal passieren und solange es kein mutwilliges Zerstören ist, würde ich drüber hinwegsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.