High Tea

5 Gründe, wieso His Dark Materials eine wirklich gut Serie ist

5 Gründe für his dark materials

Hallo,

ihr merkt, ich liebe meine neue Reihe „5 Gründe für“ sehr und deshalb möchte ich heute auch direkt weiter machen mit einer Serie, die ich dank dem Lockdown kennen und lieben gelernt habe: His Dark Materials, oder für einige von euch auch als „der goldene Kompass“ bekannt. Die Serie wurde bereits 2019 ausgestrahlt und läuft in der 2 Staffel aktuell.

  1. Der Cast

Mit dem Cast steht und fällt ein Film oder eine Serie, das wissen wir alle. Ich mag die Schauspieler in His Dark Materials sehr gerne. Ich kannte die Buchreihe vorher nicht, bin also mit den Charakteren in die Welt eingetaucht und liebe sie. Ich finde, die Schauspieler passen sehr gut zu ihren Rollen und die Kostüme unterstreichen das. Der Cast hat aber auch wirklich tolle Schauspieler wie Lin Manuel-Miranda, Andrew Scott und James McAvoy.

2. Sehr buchnah

Nachdem ich His Dark Materials gesehen hatte, fragt ich in der Buchbubble rum, ob mir jemand sagen kann, ob die Bücher genauso gut sind wie die Serie. Das wurde bejaht und so habe ich mittlerweile die ersten zwei Bücher verschlungen und kann sagen, dass die Serie unglaublich buchnah ist. Ich würde behaupten, dass His Dark Materials eine wirklich gute Serienadaption in Bezug auf den Plot ist. Auch wenn hier und da einige Ereignisse oder Figuren vorgezogen wurden, damit der Spannungsbogen sinnvoll ist, hält sich doch alles an die Buchvorlage. Sowas mag ich immer sehr gerne!

3. Auch für diejenigen, die die Bücher nicht kennen

Damit komme ich auch schon zu meinem nächsten Punkt: Die Serie ist auch toll für diejenigen, die die Bücher nicht kennen. Das Storytelling ist wie in dem Buch aufgebaut, sodass man als Leser zwar in die Welt einfach reingeworfen wird, aber schnell lernt und mitbekommt, worum es geht. Einige Dinge werden erst im Laufe der Geschichte erläutert, aber ich hatte das Gefühl, dass ich an keiner Stelle irgendeine Frage hatte.

4. Hohes Niveau an Special Effects & Co

Nun wie ist es denn mit den Special Effects und Nachbearbeitungen fragt ihr euch? Immerhin ist His Dark Materials ein Fantasybuch und somit eine Serie, die viel Nachbearbeitung hat. Alleine die Panserbjørne sind schon eine Aufgabe für sich. Ich finde die Effekte gut gemacht und man cringt als Zuschauer nicht von Szene zu Szene, sondern genießt die Serie somit in vollen Zügen.

5. Eine HBO Serie

Punkt 5 geht eigentlich einher mit Punkt 4, denn ich kenne bisher nur verdammt gute HBO Serien (wenn wir die letzten Game of Thrones Staffel mal ausklammern 😉). Bisher war ich immer vom Serienbudget überrascht und war das auch bei dieser Serie. Aber das heißt auch, dass die Serie hoffentlich noch weiterlaufen kann/wird. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn His Dark Materials zu einem ordentlichen Abschluss kommen wird.

Kennt ihr His Dark Materials? Mochtet ihr die Serie/den Film?

(2) Kommentare

  1. Hallo Drea,

    danke für deinen Beitrag, der mich dran erinnert hat, dass es nun eine Serie gibt. Ich habe die Bücher als Kind geliebt. Vor einigen Jahren gab es ja auch einen Kinofilm, aber der war nicht so der Hit und ist gefloppt. Schade nur, dass die Serie bisher nur auf Sky gestreamt wird, das habe ich nicht. Aber ich werde mich mal eine Weile gedulden, vielleicht kommt sie noch woanders.

    Viele Grüße
    Elena

    1. Drea sagt:

      Hallo Elena,

      es freut mich, dass dir der Beitrag gefallen hat 🙂 Aktuell gibt es die Serie bei Amazon Prime zu kaufen, ich denke also, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis man die Serie irgendwo streamen kann 🙂

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.