Rezensionen

Lockwood & Co: Das flammende Phantom

Jonathan Stroud das flammende Phantom Lockwood und Co 4

Buchrezension Lockwood& Co: Das flammende Phantom von Jonathan Stroud
[Band 4]

Hey 🙂

das hier ist die Rezension zum vierten Band der Lockwood & Co Reihe. Deshalb enthält er SPOILER zu den Bänden davor. Natürlich sind diese – wie immer – markiert! Daher hier einmal die Reihe für euch mit den Rezensionen.

(1) Die seufzende Wendeltreppe

(2) der wispernde Schädel

(3) die raunende Maske

„Mit einem Aufschrei riss ich meinen Degen aus der Gürtelschlaufe und fuhr mit gezückter Waffe herum. Das Herz schlug mir bis zum Hals.“

Jonathan Stroud, Lockwood & Co – das flammende Phantom, S.19, cbj

Lucy hat sich im letzten Band von Lockwood & Co verabschiedet und beschreitet nun ihre eigenen Wege als freiberufliche Agentin. Bis Lockwood eines Tages vor ihrer Haustür steht und sie für einen Fall anheuern will. Eigentlich will Lucy gar nichts mehr mit der Agentur zu tun haben, aber es sind immerhin ihre Freunde, also willigt sie ein. Diesmal führt der Fall die Freunde ins Herzen der Londoner Gesellschaft und dort entdecken sie fürchterliche Dinge, die sie an vielem Zweifeln lassen. Gleichzeitig entdecken sie ein Geheimnis, dass besser gehütet wurde, als alle anderen Dinge zuvor.

Ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da ja schon im November der nächste Lockwood und Co Band rauskommt, aber trotzdem behaupte ich jetzt, dass dieser Band der mit Abstand Beste Band der gesamten Reihe war.

Nachdem Lucy im letzten Buch sich von der Agentur Lockwood & Co getrennt hat, erfährt der Leser erst einmal, wie es jetzt mit ihr weiter geht. Sie wohnt in einer herunter gekommenen und ranzigen Wohnung gemeinsam mit dem Schädel und verbringt ihre freie Zeit damit, als freiberufliche Agentin zu arbeiten. Auf jeden Fall kein so leichter Job. Sie vermisst auch die Tage mit Lockwood, aber irgendwie kann sie nicht über ihren Schatten springen und zurück zu kommen. Und das scheint irgendwie alles an Holly zu liegen.

„Ohne ein weiteres Wort klemmte ich mir den mumifizierten Kopf unter den Arm und verließ das Gebäude. Ich war müde, ich war sauer, aber ich ließ mir nichts anmerken. Dass ich mich mit einem Berater zankte, war nichts Neues, das kam fast jede Nacht vor. So was gehörte einfach zu meinem neuen Leben als Freiberuflerin.“

Jonathan Stroud, Lockwood & Co – das flammende Phantom, S.46, cbj.

Und dann kommt auch noch Lockwood an ihre Tür und will sie wieder zurück für diesen einen Fall! Man könnte meinen, dass dieser kurze Abstecher von Lucy in die Freiberufler Schienen unnötig war, mir persönlich hat er aber sehr gut gefallen. Lucy kann auch auf eigenen Beinen stehen, aber gleichzeitig lernt der Leser eben auch, dass sie eigentlich gar nicht ohne Lockwood arbeiten möchte.

Der große Fall ist ganz schön heftig. Im Großen und Ganzen war nach dem letzten Buch schon klar, dass die Geschichte sich in Richtung Ende zuspitzt. Irgendwoher muss ja diese Geisterbedrohung herkommen und natürlich werden die 3 bzw. 4 Agenten dieser Bedrohung auf die Spur kommen.

SPOILER

Dieses Institut indem an Geistern, Artefakten usw. experimentiert wurde, fand ich persönlich eine ziemliche Überraschung. Obwohl ja bereits seit einigen Bänden immer mal wieder angedeutet wird, dass es da irgendjemanden gibt, der anscheinend mit diesen Artefakten experimentiert. Und als Lockwood und Lucy sich dann auch noch in die Geisterwelt begeben haben und dort auch noch den Schädel getroffen haben! Einfach wahnsinnig gut!

SPOILER ENDE

Insgesamt habe ich mit dieser ganzen Entwicklung in dem Buch nicht gerechnet. Weder diese Entdeckung, noch das Ende, was wirklich heftig war! Ich bin jetzt so dermaßen auf das neue Buch gehypt. Aber leider mit dem kleinen Beigeschmack, dass ich glaube, dass Lockwood am Ende der gesamten Reihe vielleicht sterben wird. Ich wäre am Boden zerstört, aber wer Jonathan Stroud kennt weiß, dass er auch gerne mal den einen oder anderen echt tollen Charakter sterben lässt.

Lockwood und Co – … War eines der besten Bücher der Reihe. Die Geschichte geht in großen Schritten weiter aufs Finale zu und darauf freue ich mich wirklich schon. Solltet ihr die Reihe noch nicht kennen, dann beginnt sie zu lesen!

Jonathan Stroud | The Creeping Shadow

13. September 2016 | 492 Seiten

Die Reihenfolge der Lockwood & Co Reihe

(1) die seufzende Wendeltreppe

(2) Der wispernde Schädel

(3) Die raunende Maske

(4) das flammende Phantom

(5) Das grauenvolle Grab

(8) Comments

  1. Ja ich hab die Reihe auch verfolgt aber bin jetzt geschockt das der nächste im November erscheint 😥 So viele Bücher die gelesen werden müssen 😀
    Aber ich mag die Reihe echt gern. Bisschen Gruselig mit viel Humor ^^

    1. Da hast du vollkommen recht 🙂 ich war auch total geschockt, dass der jetzt doch schon so fix erscheint.
      Ich weiß nur langsam nicht mehr, wohin mit all den Büchern, die in den letzten Wochen rausgekommen sind und die noch rauskommen xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.