Rezensionen

Worlds Apart | Anabelle Stehl | Rezension

Worlds Apart von Anabelle Stehl Rezension
header inhalt

Kaycee liebt es zu backen und sie träumt schon immer von einer eigenen Konditorei. Doch mit dem Tod ihrer Mutter hat sie diesen Traum aufgegeben. Sie kümmert sich um ihre Familie und versucht irgendwie zu leben. Doch als ihre ältere Schwester sie bei der Reality Show „Bake that Cake!“ anmeldet, schöpft Kaycee endlich wieder Hoffnung. Doch dann sitzt in der Jury der Schauspieler Leo Campbell und deren Anziehung ist nicht zu leugnen. Doch Kaycee weiß: Nur ein Kuss kann all ihre Chancen in der Sendung zunichte machen.

header meinung


Ich war ja schon ein riesen Fan Worlds Collide, aber ich finde Worlds Apart hat wirklich noch einen draufgesetzt und es hat mir so gut gefallen, dass ich gar nicht genau weiß, wo ich anfangen soll.

Kaycee kennt man als Leser*in bereits aus Worlds Collide, denn sie ist die beste Freundin von Fioana. Sie liebt es zu backen und hat enormes Talent. Das Problem ist, dass sie nach dem Tod ihrer Mutter sich verpflichtet gefühlt hat zu Hause zu bleiben und ihre Familie zu versorgen. Sie hat sozusagen die Mutterrolle eingenommen und das hat Kaycee gar nicht gutgetan. Ihre älteste Schwester ist chronisch krank, ihre jüngere geht noch in die Schule und ihr Vater hatte sich bei dem Tod seiner Frau erst einmal zurückgezogen. Doch als ihre älteste Schwester Kaycee zu der Reaity Show „Bake that cake!“ anmeldet, überwindet sie sich und geht nicht nur zum Casting, sondern ist letztendlich auch in der Show.
Als Leserin fällt einem recht schnell auf, dass sie in London und am Set von Bake that Cake aufblüht und beginnt, ihre Leidenschaft wirklich auszuleben. Kaycee ist so eine positive und süße Person, dass ich mit ihr voll mitgefiebert habe, obwohl ich mir schon denken konnte, wie das alles ausgeht. Schließlich beginnt sie recht bald eine Freundschaft und dann eine Beziehung mit einem Jurymitglied.

Leo Campbell ist das Jurymitglied, in das sich Kaycee verliebt. Wie in jedem guten NA Roman haben sie erst einmal eine sehr lustige und holprige erste Begegnung, doch Leo verliebt sich fast direkt in Kaycee, weil er ihre direkte Art und ihren Charaktere auf Anhieb anziehend findet. In seinen Perspektiven bekommt man als Leser seinen Struggle mit – schließlich will er Kaycee den Sieg und ihre Chancen, ihren Traum zu verwirklichen, nicht nehmen.

World Apart ist eine so süße Geschichte zwischen Leo und Kaycee, die ich hier so gar nicht in Worte fassen kann. Deren Beziehung entwickelt sich so süß und so natürlich, dass es wirklich erfrischend war ihre Geschichte zu lesen.
Schön fand ich auch, dass Leo sehr viel Erzählungen hatte. Er als Schauspieler hatte neben seinen Auftritten bei Bake that Cake auch seine Fernsehserie, mit der er gar nicht mehr so einverstanden war. Das fand ich auch sehr schön mit zu bekommen, was er denkt und so wurde auch sein ganzer Charakter viel tiefer erzählt.

Header Fazit

Worlds Apart fand ich eine richtig schöne Liebesgeschichte. Kaycee und Leo sind toll Charaktere und entwickeln sich in ihrer Geschichte richtig schön weiter und ihre Beziehung entsteht unglaublich natürlich.


Anabelle Stehl | Worlds Apart

29. Juli 2022 | 496 Seiten

Anzeige | Die Links führen zum jeweiligen Onlineshop der Händler

Thalia Logo
Bücher.de Logo
Geniallokal Logo

Worlds Reihe

(1) Worlds Collide

(2) Worlds Apart

(3) Worlds Beyond


Worlds Apart | Leseprobe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner