Rezensionen

Lockwood & Co: Der wispernde Schädel

Jonathan Stroud der wispernde Schädel Lockwood und Co 3

Buchrezension Lockwood & Co: Der wispernde Schädel von Jonathan Stroud
[Band 2]

Hey 🙂

Der wispernde Schädel ist der zweite Teil der Lockwood & Co Reihe. Hier kommt ihr zum ersten Teil.

„Ich schwankte ein bisschen im Stehen. Nein, es ging mir gar nicht gut. Mir war übel. Das Surren war wieder da. Ich spürte unsichtbare Miasma – jenes umfassende Unwohlsein, das einen oft überkommt, wenn ein Besucher in der Nähe ist. Machtvoll, und das trotz des vielen Eisens.“

Jonathan Stroud, Lockwood & Co – der wispernde Schädel, S.102, cbj.

In Lockwood und Co – Der Wispernde Schädel geht es um die Agentur Lockwood und Co, die durch ihren letzten Fall so viel Aufmerksam bekommen haben, dass sie sich vor Aufträgen jetzt gar nicht mehr retten können. Sie stoßen auf einen Mysteriösen Fall, indem Geisterartefakte geklaut werden und ihre Besitzer bei dem Diebstahl ums Leben kommen. Gleichzeitig wird auf einem Friedhof ein Sarg geborgen, in dem aber der Inhalt auf plötzliche Art und Weise verschwindet. Jetzt liegt es an Lockwood und Co das Artefakt zurück zu bringen. Doch es birgt mehr Probleme und Geheimnisse, als sie zunächst annehmen. Und ein neuer Charakter kommt hier auch so richtig ins Spiel!

Das Buch war wieder einmal richtig gut. Lucy, George und Lockwood haben wieder einmal einige Fälle zu lösen. Beginnen tut das Buch mit einem Fall, den die Gruppe gerade so löst. Darauf folgt dann der große Fall, indem sich die drei Agenten auf die Spuren dieses mysteriösen Artefakts begeben und diesmal sogar Hilfe haben. Nämlich vom Schädel, der langsam anfängt mit Lucy immer öfter zu kommunizieren.

Das Buch ist im Endeffekt nach demselben Schema gestrickt, aus dem auch das letzte war, aber stören tut das absolut nicht. Denn der Fall ist wieder Einzigartig und spannend geschrieben. Man erfährt hier noch mehr über die Charaktere, aber Lockwood bleibt einfach undurchschaubar. Das ist ziemlich interessant. Ich bin gespannt, wohin das noch führen wird!

„Lockwood war vorgestürzt und gab George mit vorgehaltener Degenklinge Deckung. Doch es kam nichts heraus. Kein Besucher, keine Erscheinung. Der Laternenschein fiel auf die Innenseite des Deckels und auch auf etwas in dem Sarg – etwas, das ein dunkel glitzerndes Licht zurückwarf.“

Jonathan Stroud, Lockwood & Co – der wispernde Schädel, S.105, cbj

Mir hat außerdem gut gefallen, dass dem Schädel und Lucy etwas mehr Raum gegeben wurde. Sie nähern sich an und das find ich ziemlich cool. Er ist ähnlich wie Bartimäus damals. Also ein witziger Sidekick, der immer mal wieder seine Kommentare abgibt! Wirklich toll.

Lockwood & Co legen sich außerdem vor allem verbal mit den anderen Agenturen an, die teilweise mit zu ihren Fällen hinzugezogen werden. Das ist ziemlich lustig, vor allem, weil George eine gewisse Vergangenheit in einer anderen großen Agentur hatte. Kipps entwickelt sich in diesem Buch als richtiger Widersacher von Lockwood, Lucy und George, was mir richtig gut gefällt. Ich hoffe, da kommt noch mehr!

Lockwood & Co – Der Wispernde Schädel ist ein tolles zweites Buch, das die Geschichte rund um die Agentur weitererzählt und dabei nicht langweilig wird.

Jonathan Stroud | Lockwood & Co: The Whispering Skull

27.10.2014 | 512 Seiten

Die Reihenfolge der Lockwood & Co Reihe

(1) die seufzende Wendeltreppe

(2) Der wispernde Schädel

(3) Die raunende Maske

(4) das flammende Phantom

(5) Das grauenvolle Grab

(9) Comments

  1. Ich habe es auch sehr gemocht ^^

  2. Das ist echt eine tolle Reihe und ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Band. Das Beste an der Reihe: Sie wird immer besser!

    LG,
    Mona

    1. Ja das stimmt 😀 mittlerweile hab ich alle Bücher durch und liebe sie! ich bin unheimlich auf das neue gespannt. Vor allem nach dem Cliffhanger :O

  3. Ich liebe Jonathan Stroud! Aber zu Lockwood habe ich irgendwie noch keinen Zugang gefunden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.