Rezensionen

Forever Material | Alexis Hall | Rezension

Forever Material Rezension

Rezensionsexemplar

Miles küsste seinen Freund oben auf dessen winzigen Kopf. „Ich glaube, jetzt musst du es sowieso.“

„Wir werden heiraten!“

Ich blickte auf Jojos ausgestreckter Hand hinab. An einem Finger steckte ein funkelnder Diamantring, der viel geschmackvoller war, als ich es Miles je zugetraut hätte – nichjt dass ich selbst mehr Geschmack hatte.

Alexis Hall – Forever Material, S.16, LYX.
header inhalt

Luc und Oliver sind eigentlich sehr glücklich miteinander. Doch plötzlich bricht um sie herum der Heiratswahnsinn aus. Jeder um sie herum gibt sich das Jawort. Von all den Zukunftsplänen ihrer Freunde und Bekannten beginnen sie auch darüber nachzudenken, ob die Hochzeit deren nächster Schritt wäre.

Doch ist es wirklich das Happy End?

header meinung

Forever Matierial ist der zweite Teil der Boyfriend Material Reihe und am Anfang war ich doch recht skeptisch, ob das Buch etwas taugt oder nicht. Da ich aber Boyfriend Material so geliebt habe, dachte ich mir, möchte ich unbedingt Forever Material lesen und was soll ich sagen? Es war erneut ein Buddyread, den wir beide innerhalb von ein paar Tagen beendet haben, weil uns das Buch einfach so in seinen Bann gezogen hat.

Was mir an dem Buch direkt richtig gut gefallen hat, war der Einstieg. Als Leserin starte ich einige Jahre nach Band 1. Luc und Oliver sind in einer glücklichen Beziehung, während um sie herum alle Päärchen langsam heiraten und Kinder bekommen oder dies bereits getan haben.

Als nächstes auf der Liste steht Bridge und ihr Verlobter Tom, der mal etwas mit Luc hatte. Luc ist Trauzeuge von Bridge und als Leserin wurde ich direkt in den Junggesellinnenabschied von Bridge reingeworfen. Was mir hier gut gefallen hat, war wieder der Witz und die Leichtigkeit, mit der das Thema beschrieben wurde. Kurz darauf passiert auch eine richtig typische Rom-Com Szene, die ich mir richtig deutlich vor Augen stand. Sie war lustig, spannend und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Und der Konflikt hat sich auch ganz Rom-Commäßig mit einem riesigen Missverständnis aufgelöst.

Seine Antwort kam viel zu schnell, als dass sie mich hätte überzeugen können. Ich grinste triumphierend. „Doch, bist du. Oh mein Gott, du bist eifersüchtig. Das ist großartig, weil es bedeutet, dass du mich so sehr magst, dass du nicht willst, dass mich eine andere Person bekommt. Oder es ist total beleidigend, weil es bedeutet, dass ich so gebrochen bin, dass ich zu einem Typen zurückgehen würde, der mich verratzen hat und jetzt einen anderen Mann heiratet.“

Alexis Hall – Forever Material, S.43, LYX.

Und so geht es eigentlich im ganzen Buch weiter. Es gibt immer wieder Hochzeiten auf die Luc und Oliver eingeladen sind. Schließlich führen all die schönen Tage dazu, dass sie auch über eine Hochzeit nachdenken. Und dann passiert das, was passieren muss: Luc und Oliver verloben sich. Darauf folgen nicht nur weitere Hochzeiten sondern auch die Hochzeitsvorbereitungen von Luc und Oliver.

In Forever Material wachsen die beiden Hauptcharaktere noch einmal um einiges. Was ich jedoch sehr schade finde ist, dass Oliver leider nicht soviel Aufmerksamkeit in dem Buch bekommt wie Luc. Obwohl es jetzt eigentlich an Oliver wäre, mehr im Fokus zu stehen und zu wachsen. Hier und da wird immer mal wieder erzählt, wie er zur Therapie geht, um seine toxische Kindheit aufzuarbeiten, doch schlussendlich ist Luc derjenige um den es geht. Leider wächst Luc an sich nicht mehr viel in diesem Buch, aber ich sehe in dieser Reihe auch gar keine Notwendigkeit, dass die Charaktere großartig wachsen. Es ist eine Buch, das auch eine gute Rom-Com sein könnte. Forever Material lebt einfach von dem Humor und dem Sarkasmus, den Luc in das Buch bringt.

Aber trotz Humor und Sarkasmus gibt es hier und da auch etwas tiefere Gespräche zwischen Luc und Oliver, aber auch zwischen Luc und seinen Freunden. Auch sie haben nicht mehr so eine große Präsenz wie es noch in Band 1 der Fall war, dennoch merkt man, dass Luc sich der Freundesgruppe nicht mehr so entzieht, wie es noch im ersten Band war.

Mir hat das Ende auch richtig gut gefallen. Es gab sehr viele Konflikte im zweiten Teil von Forever Material zwischen Luc und Oliver, weil sich die beiden ständig wegen ihrer Hochzeitsvorbereitungen streiten. Doch am Ende werden die Konflikte meiner Meinung nach gut gelöst. Das Ende war einfach richtig schön und es hat mir einfach das Herz gewärmt.

Header Fazit

Forever Material ist eine tolle Fortsetzung und wärmt einem das Herz! Das perfekte Buch für den Frühlingsbeginn.


Alexis Hall | Husband Material

27. Januar 2023 | 512 Seiten

Anzeige | Die Links führen zum jeweiligen Onlineshop der Händler

Thalia Logo
Bücher.de Logo
Geniallokal Logo

Die gesamte Forever Material Reihe

(1) Boyfriend Material

(2) Forever Material

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner