Filmkritik

Maze Runner 3

Filmrezension Maze Runner 3 Death Cure

Last updated on Juli 31st, 2019 at 06:56 pm

Maze Runner 3: Die Auserwählten in der Todeszone

Hey 😊

Heute ist wieder Donnerstag und ich habe mir gedacht, dass ich euch ab und zu mal eine Filmreview geben, wenn ein neuer Film in die Kinos kommt, der auf irgendeine Art und Weise auf einem Buch basiert. Ich würde mich auch gerne am Ende über Feedback dazu freuen! 😊

Gestern kam Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone ins Kino. Meine Teen Wolf Schmacht Gruppe und ich konnten uns das natürlich nicht entgehen lassen. Immerhin haben wir jetzt knapp 2 ½ Jahre auf den letzten Teil gewartet. Und wir wollten Dylan sehen. Ganz schnell und ganz unbedingt. Also waren wir gestern schon drin! Vorab: ich habe das Buch nie gelesen, weil ich einfach nicht in die Geschichte reingekommen bin. Dafür liebe ich die Filme umso mehr.

Im dritten und letzten Film geht es nun also ins Finale von Maze Runner. Thomas, Newt und die anderen überlebenden sind auf der Suche nach Minho, der im letzten Film von WCKD gefangen genommen wurde. Nachdem sie einen Zug von WCKD hochnehmen und Minho darin nicht finden, entscheiden sich Thomas, Newt und Connor in die letzte große Stadt einzubrechen, um ihn dort heraus zu holen.

Währenddessen forscht Teresa in der WCKD Zentrale gemeinsam mit Ava an einer Heilung für den Virus. Und hier kommt Minho ins Spiel, der – wie viele andere – unter Stress gesetzt wird, damit durch sein Adrenalin eine Heilung hergestellt werden kann. Er leidet dabei aber schlimme Qualen – was WCKD jedoch egal ist.

Thomas, Newt und Co schaffen es dann auch vor die Mauern der großen WCKD Festung und finden dort eine weitere Gruppe von Widerstandskämpfern, die ihnen hilft, einen Plan zu schmieden.

Schaffen Thomas und die anderen den Einbruch in die schwer bewachte WCKD Zentrale? Wird es letztendlich doch ein Heilmittel geben?

Mir hat der letzte Teil der Maze Runner Trilogie wirklich gut gefallen. Der Aufbau der Geschichte war schlüssig. Der Zuschauer wird direkt in das Geschehen geworfen: Ein Jahr nach dem letzten Film suchen Thomas und die anderen ihren Freund Minho, den sie ein einem Zug vermuten. Diese erste Szene ist so verdammt gut. Mitten in der Wüste, ein langer Güterzug. Innendrin viele Jugendliche, die für Experimente in die „letzte Stadt“ verschifft werden sollen. Dann der Widerstand gegen WCKD, wie sie nicht nur den halben Zug auseinandernehmen, sondern auch noch ein Abteil einfach klauen. Und das alles in einer Wüste, nur umringt von Sträuchern und Ödnis. Ein wirklich geniales Bild.

Und so rasant, wie diese erste Szene ist, geht auch der Film weiter. Die Schauplätze wechseln super schnell, die Geschichte wird vorangetrieben und schon ist der Film beim furiosen Finale. Zwischendurch wird natürlich noch das besondere Merkmal auf das Virus gelegt: während Brenda zwar einen Biss am Bein hat, das Virus sie aber nicht infiziert hat, geht es mit einem anderen Charakter im Laufe der Geschichte leider bergab.

Die Geschichte wechselt immer wieder zwischen Thomas und Teresa hin und her. Teresa forscht an einer Heilung für den Virus und nimmt noch immer alles in Kauf, um das Virus zu besiegen, während Thomas sich auf den Weg zur letzten Stadt macht, um WCKD ein für alle Mal auszuschalten.

Insgesamt ist Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone ein wundervolles Ende der Reihe. Der Film zieht sich zwar kurz an einigen Stellen, dennoch sind diese Stellen letztendlich wichtig für das Ende der Handlung. Der Film ist zudem ein bildreiches Epos mit wirklich tollen Schauplätzen, die ein Augenschmaus sind.

Und die Hauptcharaktere wie Thomas – der von Dylan O’Brien gespielt wird – machen das ganze noch ein bisschen besser!

Und hier noch einmal der Trailer für euch 🙂

[Bilder und Videos sind Eigentum von 20th Century Fox! Poster Via Filmstarts.de und Video via Youtube]

(8) Comments

  1. Hallo 🙂

    Ich werde den Film nicht anschauen, ich habe die Bücher geliebt, sie zählen zu meinen Lieblingsbüchern, und die ersten beiden Filme waren schon so schlecht haben und mir alles zerstört. Ein Freund von mir war aber bereits im Kino und meinte, dass der Film unnötig ist 😀
    Ich finde es schade, dass sie diese tollen Büchern nicht gut als Film hinbekommen haben.

    Lg,
    Jessi

    1. Hey 🙂
      ich kann deine Enttäuschung voll und ganz nachvollziehen. Es ist immer schade, wenn Filme letztendlich verhunzt wurden. Und wenn du das Buch auch noch liebst, hast du bestimmt auch einen sehr hohen Anspruch an die Filme! 🙂 Da kann ich deine Enttäuschung über die Filme verstehen.

      Ich finde, dass vor allem der letzte Film ein toller Abschluss ist, Ich kann natürlich nur nach den Filmen beurteilen :).

      lG
      Andrea

      1. Weißt du, ob sie die beiden Prequels auch verfilmen wollen?
        Ich finde es aber gut, dass sie den letzten Teil nicht gesplittet haben, das ist ja in letzter Zeit sehr modern.

        1. oh das weiß ich leider nicht bzw. hab es bisher nicht heraus gefunden. Aber durch die Zuschauerzahlen, würde mich das nicht wundern, wenn die auch noch in die Kinos kommen.
          Da wüsste ich wiederum nicht, ob ich das gut fände, weil das für mich sehr nach Ausschlachten aussieht.
          Ich finde das bei Büchern nicht schlimm – bei Filmen, die wiederum auf Büchern basieren, oft schon..

  2. Leaphelina says:

    Hey,

    ich habe den Film mit ner Freundin zusammen gesehen und wir beiden waren so froh, dass sie Gutscheine für das Kino hatte, denn Geld hätten wir keines dafür ausgegeben. Wie du beschrieben hast, wurden wir mitten in das Geschehen geworfen und die Action und alles war super. Aber manchmal waren da Logikfehler, die wir beide nicht verstanden haben und wir kannten ja die ersten beiden Teile der Filme und ich bin ein riesen Mazerunner Fan, aber das schockierte mich dann doch.

    Da ich nicht Spoilern möchte, werde ich nicht weiter darauf eingehen, aber von 5 Sternen hätte der letzte Teil nur 3,8 von mir bekommen.

    Lg Lea

    1. Hey 🙂
      oh das finde ich wirklich schade. Aber nun gut Filme sind wie Bücher. Alles ist subjektiv und wenn dir der Film durch die Logikfehler nicht gefallen hat, ist das ja auch okay.
      Wo waren denn welche, wenn ich fragen darf? Ich werd ihn mir die Tage nochmal anschauen und werde da aber auf jeden Fall drauf achten!

      Liebe Grüße

      Andrea

  3. Hallo,
    die Idee von einem Filmreview finde ich toll.Maze Runner 3 hätte ich wahrscheinlich nicht angesehen, aber ich werde definitv öfter bei Dir vorbeischauen und die Reviews lesen.
    Liebe Grüsse
    Isabel

    1. Hey 🙂
      vielen Dank! 🙂 ich freu mich drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.